Coop fürchtet um Standort

Merken
Drucken
Teilen

Kreuzlingen Die Coop Mineral-öl AG, welche die Tankstelle beim «Karussell» betreibt, hat eine Beschwerde gegen das Verkehrsregime auf dem Boulevard vor Bundesgericht gezogen (unsere Zeitung berichtete). Das Problem ist der nötig werdende Umweg. «Je nach Ausgangsort des Kunden beträgt dieser durch die erschwerte Zu- und Wegfahrt zum Boulevard, unserer Tankstelle, dem Pronto Shop sowie dem Parkhaus bis zu 3,4 Kilometer», teilt Eliane Stoller, Marketingfachfrau, mit. Das widerspreche nicht nur den Interessen der Bevölkerung von Kreuzlingen, sondern auch elementaren ökologischen Überlegungen, und nicht zuletzt auch dem Ziel einer in der Cityzone gewünschten repräsentativen Geschäftszone. «Unser Standort würde massiv Kundenfrequenzen verlieren.» Bereits die einjährige Versuchsphase würde einen markanten Umsatzeinbruch bewirken. «Die Weiterführung des Standorts wäre gefährdet. Zahlreiche Mitarbeiter würden ihre Arbeit verlieren.» Von Seiten der Coop Mineralöl AG wurde der Stadt Kreuzlingen ein Vorschlag unterbreitet, welcher ein gegenseitiges Miteinander umgesetzt hätte. Die Stadt sei auf diesen allerdings begründungslos nicht eingetreten. (ndo)