Clubmeister

Die Mitglieder des Tennisclubs Bürglen haben nach 16 intensiven Spieltagen vergangenes Wochenende ihre Clubmeister gekürt. Die Meisterschaft ist der Höhepunkt des Jahres für alle Mitglieder.

Merken
Drucken
Teilen

Die Mitglieder des Tennisclubs Bürglen haben nach 16 intensiven Spieltagen vergangenes Wochenende ihre Clubmeister gekürt. Die Meisterschaft ist der Höhepunkt des Jahres für alle Mitglieder. Die Spieler gaben auf den Plätzen ihr Bestes, die Passivmitglieder konnten zuschauen oder das leckere Essen geniessen. Es wurde jeden Tag von verschiedenen Mitgliedern oder Mannschaften ein Menu angeboten. Abends wurde gefeiert, wobei sich die vorgängig informierten Anwohner sehr kulant zeigten, einige kamen auch vorbei als Gäste. Am Samstag wurden auf dem Tennisplatz die Einzeltitel erkoren. Bei den Frauen gewann Daniela Rutishauser gegen Tamara Schiller, bei den Männern holte sich Matthias Aeschbacher mit einem Sieg über Mike Schönbächler seinen dritten Clubmeistertitel. Bei den Junioren sind die Geschwister Lukas und Amy Heinemann jeweils Clubmeister geworden. Ruedi Tribelhorn setzte sich in der Kategorie Ü50 durch. (red.)