Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Chezzi vor der Reise in den Süden

Kesswil Der Kesswiler Jungstorch Chezzi ist offenbar bereit für die lange Reise in den Süden. Am 20. Juni dieses Jahres wurde er als Nestling mit einem Sender ausgerüstet, finanziert von der WWF-Sektion Thurgau. Seither kann täglich verfolgt werden, wo sich der Vogel aufhält.

Der erste längere Flug führte den Jungstorch am 22. Juli bis an die Altnauer Gemeindegrenze. Von diesem Tag an legte Chezzi zur Nahrungssuche Tag für Tag beträchtliche Strecken zurück und flog beispielsweise nach Uttwil, Herrenhof, Amriswil und Frasnacht. Ab dem 11. August kehrte Chezzi abends nicht mehr regelmässig in den Horst zurück – ein Anzeichen dafür, dass der Vogel sich zunehmend selbstständig macht.

Am 16. August verliess der Jungstorch seine vertraute Umgebung und flog nordwärts über den Bodensee, hinüber nach Meersburg und weiter in die Senke von Salem. Offensichtlich ist Chezzi jetzt bereit für die anstrengende Reise ins Winterquartier. Bald dürfte Chezzi sich Richtung Frankreich aufmachen.

Chezzis Weg kann über die Homepage der WWF-Sektion Thurgau laufend verfolgt werden ( www.wwfost.ch ). Zusätzlich ist ein Film aufgeschaltet, der die Beringung und Besenderung des Jungstorches zeigt. (wdb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.