Bundesfeier: rote Zahlen

Drucken
Teilen

Arbon Der Stadtrat sei sehr wohl «interessiert, die Tradition der Bundesfeier in Arbon beizubehalten». Das versichert Stadtpräsident Andreas Balg. Mit der Durchführung sei aber Arbon Tourismus vom Stadtrat beauftragt. Das «Hickhack» im Vorfeld der diesjährigen Feier und die nicht sonderlich engagierte Rolle der Stadt hat bei Marlies Näf-Hofmann (CVP) «und vielen Senioren» Irritation ausgelöst. Laut Balg war der Anlass defizitär. Eine Abrechnung liege aber noch nicht vor. Entsprechend könne er zur Frage der Defizitdeckung heute «keine klare Aussage machen». (me)