BÜRGLEN: Sein Herz schlägt Schlager

Das traditionelle Alpenland-Festival findet am 6. und 7. Mai statt. Dass es sich um die 13. Auflage handelt, sieht Sepp Silberberger als Glücksfall.

Esther Simon
Merken
Drucken
Teilen
Als ob er jeden Gast am Alpenland-Festival persönlich begrüssen würde: Entertainer Sepp Silberberger. (Bild: Donato Caspari (Bürglen, 3. Mai 2014))

Als ob er jeden Gast am Alpenland-Festival persönlich begrüssen würde: Entertainer Sepp Silberberger. (Bild: Donato Caspari (Bürglen, 3. Mai 2014))

Esther Simon

esther.simon@thurgauerzeitung.ch

Raucherzelt, gratis Shuttlebus, bediente WC-Wagen: Sepp Silberberger und seine Tochter Jasmine ändern auch in diesem Jahr nichts am Service-Programm für die Gäste am Alpenland-Festival vom 6. und 7. Mai in Bürglen. «Warum sollten wir etwas ändern, wenn es gut läuft?», sagt Silberberger, der eigentlich Goldberger heissen müsste, weil er jedes Jahr Tausenden Schlagerfans eine riesige Freude bereitet.

Andy Borg und die Wildecker Herzbuben

Hingegen treten auch in diesem Jahr einige neue Interpreten in Bürglen auf. «Sechs neue Musikanten konnten wir für den 6. und 7. Mai verpflichten», sagt der Entertainer aus Rothenhausen nicht ohne Stolz. Es sind dies Vanessa Mai, Andy Borg, Die Alpenraudis, Melissa Naschenweg, Die Wildecker Herzbuben und Die runden Oberkrainer. Silberberger ist stolz, dass er und seine Tochter die sechs gewinnen konnten.

«Weil es immer mehr Schlager-Festivals in der Schweiz gibt, ist es nicht so einfach, bekannte und beliebte Stars zu verpflichten. Dass Grössen wie Andy Borg und Vanessa Mai zu uns kommen, zeigt, dass wir mit dem Festival sehr gut unterwegs sind.» Es sei heute sogar so, dass sich die Interpreten bei der Alpenland Production GmbH in Rothenhausen erkundigen, ob sie in Bürglen auftreten können. «Wir sehen das als Auszeichnung an.» Die anderen Interpreten, die im Mai auf der Bürgler Bühne stehen, sind alle «liebe Stammgäste», sagt Silberberger. Es sind die Paldauer, die Ursprung Buam, Manuela Fellner und Stefan Roos. Mit von der Partie ist natürlich auch das Trio Alpenland Sepp & Co., das seit 16 Jahren auf der Erfolgswelle schwebt. «Wir können also wieder eine bunte Mischung von Interpreten präsentieren, von denen keiner dem anderen weh tut», sagt der Alpenland-Sepp, der den Anlass an beiden Tagen wieder als Conférencier aufmischt.

Für die Organisation des aktuellen Alpenland-Festivals, zu dem wieder etwa 6000 Gäste erwartet werden, brauchte das fünfköpfige Organisationskomitee nur zwei Sitzungen. «Wenn wir jeweils zusammenkommen, hat jeder schon alles erledigt», freut sich Silberberger.

Vorverkauf

Raiffeisenbanken in Weinfelden, Bürglen und Sulgen, Volg in Bürglen oder bei Alpenland Production GmbH, Rothenhausen, Telefon 071 622 82 64, Fax 071 622 81 82, info@alpenland-sepp.ch