BÜRGLEN: Junge Musik überzeugt

Die Nachwuchsmusikanten der Region haben am Sonntag ihr Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm erfreut.

Drucken
Teilen
Gruppenbild der «Jungi Musig on Thur» kurz vor dem Auftritt. (Bild: PD)

Gruppenbild der «Jungi Musig on Thur» kurz vor dem Auftritt. (Bild: PD)

Zuerst der Spaghettiplausch, dann die Musik. Am Sonntagnachmittag eröffnete das Vorstufenensemble Weinfelden-Berg-Bürglen das Konzert in der Mehrzweckhalle Bürglen. Sie und anschliessend auch die «Jungi Musig on Thur» unterhielten zahlreiche junge und ältere Besucher mit ihrer Musik. Valérie Berger und Ronja Olsen, zwei junge Musikantinnen, führten durch den ersten Teil des Programm mit dem Vorstufenensemble.

Nach dem Konzert der Einsteigerformation klatschte das Publikum beim Einmarsch der «Jungi Musig on Thur» rhythmisch mit, und die rund 30 Jugendlichen begannen ihren Konzertteil mit dem Stück «Music From Frozen». Dem folgte «Peter und der Wolf», dessen anspruchsvolle Solostellen mit Bravour gemeistert wurden. Vor der Pause spielten sie zur Freude des Publikums noch den «Weidmann-Marsch».

Im zweiten Teil führten Anina Linder und Matthias Wirth mit «Disco Story», «Tribal War Chant» und «Evening Song» durchs Programm, ehe die Bässe einen rockigen Klangteppich legten. Einzelne Solisten trugen dabei ihre Interpretationen zum Stück «Peter Gunn Theme» von Henri Mancini gekonnt vor. Während der Pause zwischen den musikalischen Beiträgen, durften sich die Gäste am Dessertbuffet bedienen, Kaffee geniessen und zwei Runden Lotto spielen.

Ein weiterer Höhepunkt für die jungen Musikanten wird der Jugendmusiktag am Sonntag, 11. Juni, in Eggersriet. Dort zeigen sie einen Konzertvortrag und Parademusik, ehe sie im Festzelt gemeinsam auftreten. (red)