Budget mit kleinem Verlust

Merken
Drucken
Teilen

Egnach Das Budget der Volksschulgemeinde für 2018 rechnet bei unverändertem Steuerfuss von 100 Prozent mit einem Verlust von 57500 Franken. Aufgrund der in der letztjährigen Finanzplanung ausgewiesenen zunehmenden Verluste seien Aufwandreduktionen beschlossen, Investitionen neu gestaffelt und Budgetpositionen hinterfragt worden, heisst es in einer Mitteilung. Die Investitionen betragen 1,43 Millionen Franken, davon 1,25 Millionen Franken für den Neubau des Doppelkindergartens in Egnach. Um ein fundiertes strategisches Planungsinstrument zu erhalten, wurde eine externe Analyse und Beurteilung der Schulliegenschaften in Auftrag gegeben. «Daraus resultierte sowohl eine Neueinschätzung als auch eine Reduktion und ausgewogene Verteilung der Investitionen.» (red)