Buchs statt Beton

Der Schlosshügel ist im Hinblick auf die geplante Neugestaltung als Begegnungsort vorbereitet und mit einem breiteren Zugang versehen worden. Der Platz wird neu bekiest und peripher mit einheimischen Stauden bepflanzt.

Drucken
Teilen
Bild: Max Eichenberger

Bild: Max Eichenberger

Der Schlosshügel ist im Hinblick auf die geplante Neugestaltung als Begegnungsort vorbereitet und mit einem breiteren Zugang versehen worden. Der Platz wird neu bekiest und peripher mit einheimischen Stauden bepflanzt. Der Aufgang zum Schloss bekommt ebenfalls ein neues Gesicht: Rundgeschnittene, versetzt angeordnete Buchspflanzen ersetzen die alten Pollern.

Aktuelle Nachrichten