Briefkasten für Notlagen

Weinfelden. Auch in diesem Jahr stellt der Gemeinnützige Frauenverein in Weinfelden den Weihnachtsbriefkasten wieder auf.

Drucken
Teilen

Weinfelden. Auch in diesem Jahr stellt der Gemeinnützige Frauenverein in Weinfelden den Weihnachtsbriefkasten wieder auf. Auf der Ecke beim Pestalozzischulhaus können ab dem ersten Advent bis Weihnachten Briefe von Kindern und Familien aus Weinfelden, die sich in einer Notlage befinden, in den Briefkasten geworfen werden. Der Gemeinnützige Frauenverein wird vertrauensvoll, diskret und unbürokratisch alle Briefe beantworten.

Die Weihnachtszeit sei eine emotionale und schwierige Zeit für Familien, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, schreibt der Gemeinnützige Frauenverein Weinfelden in einer Mitteilung. Wünsche und Träume der Kinder könnten oft nicht erfüllt werden. Oft seien die Familien hilflos, lebten am Existenzlimit, zusätzliche Ausgaben für warme Kleidung, einen Schlitten, ein Spielzeug oder ein Festessen lägen nicht mehr drin. (zg)

Aktuelle Nachrichten