Brauen, Krauten und Mosten

EGNACH. Zum erstenmal treffen sich Bier-, Sauerkraut-, Most- und Metzgete-Fans im Mausacker. Von Freitag bis Sonntag am nächsten Wochenende wird Bier gebraut, gemostet und Sauerkraut gehobelt.

Drucken
Teilen
Sauerkraut und Speck und einiges mehr wird beim ersten Gär-Festival aufgetischt. (Bild: zVg)

Sauerkraut und Speck und einiges mehr wird beim ersten Gär-Festival aufgetischt. (Bild: zVg)

Ein richtiges Herbstfest wird das Gär-Festival auf dem Biohof im Steinebrunn. Mitten im Obstgarten gärt es an allen Ecken. Most von frisch gepresst bis ganz vergoren. Bierbrauen in verschiedenen kleinen Anlagen kann mitverfolgt werden. Bis zu zwölf verschiedene Biere können probiert werden.

Sauerkraut und Schnaps

Sauerkraut selber hobeln und einmachen – so wie früher, als gemeinsames Erlebnis. Das Kraut erfreut sich besonders im Herbst grosser Beliebtheit. Am Samstagmittag ist ein Schnapsbrenner auf dem Hof, und zeigt die Brennanlage im vollen Betrieb.

Zum Festival gehört Musik, die ist breitgefächert von der Irish Band Sláinte am Freitag über ein Akkordeon-Duo am Samstag und die Egnacher Musikanten, die am Sonntag aufspielen werden. Die Bio-Weideschweine-Metzgete rundet das ganze kulinarische Angebot ab. Rundum ein herbstliches Festival, das alte Traditionen wiederaufleben lässt, und durch Zusammenarbeit verschiedener Beteiligter geboren wurde, und so vielleicht auch in Zukunft weitergären wird. (pd)

Aktuelle Nachrichten