Brand in einer Scheune

BISCHOFSZELL. Letzten Freitag kam es in einer Scheune im Weiler Rengishalden, westlich von Bischofszell, zu einem Brand. Die Ursache ist noch unbekannt. Der Brand in der Scheune mit Stallung wurde durch Familienangehörige aus dem angrenzenden Wohnhaus gegen 22.50 Uhr festgestellt.

Drucken
Teilen

BISCHOFSZELL. Letzten Freitag kam es in einer Scheune im Weiler Rengishalden, westlich von Bischofszell, zu einem Brand. Die Ursache ist noch unbekannt. Der Brand in der Scheune mit Stallung wurde durch Familienangehörige aus dem angrenzenden Wohnhaus gegen 22.50 Uhr festgestellt. Sie versuchten erfolglos, die Flammen zu löschen, und trieben vorsorglich rund 30 Lämmer ins Freie. Die Stützpunktfeuerwehr Bischofszell brachte das Feuer rasch unter Kontrolle und konnte ein Ausbreiten verhindern. Es kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige tausend Franken. Zur Klärung der Brandursache wurden der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau und ein Elektrosachverständiger aufgeboten. (kapo)

Aktuelle Nachrichten