Brahms-Trio in Weinfelden

WEINFELDEN. Am Sonntag, 2. März, spielt das Wiener Brahms-Trio um 17 Uhr im Rathaussaal in Weinfelden Werke von Claude Debussy, Ernest Chausson und Dmitri Schostakowitsch. Die Instrumentalsolisten des Wiener Brahms-Trios haben einige bedeutende internationale Wettbewerbe gewonnen.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Am Sonntag, 2. März, spielt das Wiener Brahms-Trio um 17 Uhr im Rathaussaal in Weinfelden Werke von Claude Debussy, Ernest Chausson und Dmitri Schostakowitsch. Die Instrumentalsolisten des Wiener Brahms-Trios haben einige bedeutende internationale Wettbewerbe gewonnen. Das Konzert veranstaltet die Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau.

Boris Kuschnir spielt auf einem Meisterinstrument von Antonio Stradivari, der Violine «La Rouse-Boughton» (Cremona, 1698), Orfeo Mandozzi spielt ein Cello von Francesco Ruggeri (Cremona, 1675). Als Pianistin wirkt Jasminka Stancul mit. In Weinfelden treten zusätzlich die jungen Talente Alexandra Soumm und Benjamin Marquise Gilmore auf.

Die Thurgauer Zeitung verlost heute Freitag, 28. Februar, zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr fünf Tickets unter der Nummer 076 509 72 75. (red.)

Aktuelle Nachrichten