BOTTIGHOFEN: Blechmusik trifft auf den Wilden Westen

Acht Berufsmusiker bilden das Ensemble Unglaublech. Zu ihnen gehören David Rufer aus Ellighausen und Thomas Roth aus Kreuzlingen. Am Samstag präsentieren sie erstmals ihr Programm «Acht wie Blech und Schwefel».

Drucken
Teilen
Acht junge Berufsmusiker sind Unglaublech. (Bild: PD)

Acht junge Berufsmusiker sind Unglaublech. (Bild: PD)

Der erste Live-Neo-Western in der Geschichte: Das neue Programm des Ensembles Unglaublech verspricht einen tollen Abend. «Von Pop, Rock über Jazz bis zur Filmmusik gibt es alles, dazu gibt es humoristische Einlagen. Ein Abend wie im Wilden Westen», verrät David Rufer, der Posaunist. «Acht wie Blech und Schwefel» ist bereits das fünfte Bühnenprogramm der acht Berufsmusiker, die aus der ganzen Schweiz kommen. «Wir haben eigene Stücke komponiert, aber haben auch Werke von anderen im Programm.» Der Zürcher Musiker Florian Weiss habe beispielsweise ein Stück für das Ensemble geschrieben.

Diese Woche haben die acht Musiker intensiv geübt. «Wir lassen uns jeweils von unserer Kreativität leiten», erzählt Rufer.

Alle arbeiten nebenbei als Musiker und Lehrer

Der 29-Jährige gehört dem Ensemble seit etwas mehr als zwei Jahren an. «Ich wurde als Ersatz angefragt», erzählt er. Da er alle Mitglieder bereits kannte, sagte er zu. Vom Ensemble können die jungen Männer allerdings noch nicht leben. «Wir arbeiten alle als Berufsmusiker, Musiklehrer oder Dirigenten», erzählt Rufer. Die Konzerte sind jeweils gratis. «Wir haben gute Erfahrung mit einer Kollekte gemacht.» Das Programm ist sein drittes mit der Gruppe. Er ist in Ellighausen aufgewachsen. Mit Thomas Roth aus Kreuzlingen und Michael Süess aus Schönenberg gehören noch zwei weitere Thurgauer zu Unglaublech. Sie hoffen natürlich, dass viele Zuhörer an die Premiere nach Bottighofen kommen. Danach sind sie in der ganzen Deutschschweiz unterwegs.

Nicole D’Orazio

nicole.dorazio

@thurgauerzeitung.ch

Konzert:

Samstag, 4. Februar, 20 Uhr, Dorfzentrum Bottighofen, der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte.

www.unglauble.ch