Blickfang mit einer Prise Erotik

KRADOLF. Das Abbild eines (fast) nackten Schlagzeugers aus seinen Reihen dient dem MV Kradolf-Schönenberg als Spendenbarometer. Ziel ist es, die Figur bis zum 75-Jahr-Jubiläum im Mai 2009 vollständig zu bekleiden.

Georg Stelzner
Drucken
Teilen
Geheimnis gelüftet: Vereinspräsidentin Sybille Roth und Patrick Frick, Vertreter des Hauptsponsors, präsentieren das Spendenbarometer. (Bild: Georg Stelzner)

Geheimnis gelüftet: Vereinspräsidentin Sybille Roth und Patrick Frick, Vertreter des Hauptsponsors, präsentieren das Spendenbarometer. (Bild: Georg Stelzner)

Exakt ein Jahr bevor die neue Uniform des MVKS eingeweiht werden soll, wurde am vergangenen Samstag auf einem Wiesland an der Ecke Hauptstrasse/Heldswilerstrasse ein Spendenbarometer aufgestellt. Kein konventionelles, sondern eines, das alle Eigenschaften eines Blickfangs besitzt und somit zur berechtigten Hoffnung Anlass gibt, dass die erforderlichen 120 000 Franken rechtzeitig zusammengetragen werden können. Umgesetzt wurde die von Dirigent Stefan Roth stammende Idee von Richard Schöb, Pascal Rahm und Beat Eugster.

«Eine Neuuniformierung ist eine kostspielige Sache, die den Rahmen jeder Vereinskasse sprengt», gab OK-Präsident Urs Schefer bei der Enthüllung des Spendenbarometers zu bedenken. So komme auch der MV Kradolf-Schönenberg nicht umhin, Firmen, Organisationen und Privatpersonen um eine Spende zu bitten. Als Hauptsponsor konnte laut Schefer die Thurgauer Kantonalbank gewonnen werden. Als deren Vertreter begründete Patrick Frick, Niederlassungsleiter in Sulgen, die finanzielle Unterstützung so: «Der MV Kradolf-Schönenberg ist ein Verein, der viel für das Dorfleben macht, und daher greifen wir ihm gerne unter die Arme.» Derselben Meinung sind drei Co-Sponsoren (Familie Franz Hodel, Arbon; H. Sutter AG und Arnold Produkte AG, beide Schönenberg), die sich an der Neuuniformierung ebenfalls mit einer namhaften Summe beteiligen.

Fredy Schweizer, im Fest-OK für die Finanzen zuständig, unterstrich aber auch die eigenen Anstrengungen. Neben der Durchführung spezieller Events in der Gemeinde werde der Arbeitseinsatz der Vereinsmitglieder in der Kreuzlinger UBS-Arena während der Fussball-EM 2008 ebenfalls massgeblich dazu beitragen, dass die neue Uniform finanziert werden kann. Die Entscheidung, wie diese aussehen wird, ist bereits Ende März gefallen, so dass diese Woche nur noch einige Detailfragen zu klären sind. Am 5. Juni soll dann eine ausserordentliche Mitgliederversammlung grünes Licht für die Anschaffung geben.

Aktuelle Nachrichten