Blick hinter die neuen Pulte

Die Geschäftsstelle der Raiffeisenbank in Bottighofen ist nach drei Monaten fertig umgebaut. Die Feier und Besichtigung lockten viele Neugierige an.

Hana Mauder Wick
Merken
Drucken
Teilen

BOTTIGHOFEN. 2004 eröffnete die Raiffeisenbank Regio Altnau in Bottighofen eine Geschäftsstelle. Mit der Zeit drängten sich räumliche und personelle Erweiterungen auf. Als die Inhaberin des einstigen angrenzenden Schneiderateliers im Erdgeschoss ihr Mietverhältnis altershalber auflöste, bot sich die benötigte Fläche für einen Erweiterungsbau an. Im Juli dieses Jahres starteten die Bauarbeiten.

Am Wochenende feierte die Regio Altnau nun gemeinsam mit zahlreich erschienenen Gästen aus der Bevölkerung das gelungene Ergebnis. «Die Fläche hat sich verdoppelt, und wir haben zwei neue Kundenberater eingestellt», erklärte Bruno Fattorelli, Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Schöneingerichtete Büros

Auch Geschäftsstellenleiter Hans Ernst strahlte. «Es ist toll geworden. Den Leuten gefällt es sehr gut», sagte er. Voller Stolz präsentierte er den Besuchern Details wie höhenverstellbare Pulte, florale Arrangements oder die Kunstobjekte von Renate Eberle. Schwerpunkt des Erweiterungsbaus bilden zwei grosszügige Raumeinheiten, die je über einen Arbeitsplatz mit integriertem Beraterteil verfügen.

Der Kreis schliesst sich

«Ein zeitgemässer Innenausbau, vernetzt mit dem neuesten Stand der Technik, rundet den Erweiterungsbau ab», sagte Architektin Elisabeth Städler. «Hier und heute schliesst sich der Kreis», meinte Fattorelli. «Mit diesem Erweiterungsbau beenden wir unsere Renovierungsvorhaben in den einzelnen Standorten.»