Bitterböse Geschichten im Sandbänkli

BISCHOFSZELL. Am Samstag, 22. März, tritt das Pfannestil Chammer Sexdeet als Gast des Kulturvereins Literaria in der Aula Sandbänkli auf. Die Formation mit Frontmann und Songschreiber Res Wepfer steht in wechselnder Besetzung seit 23 Jahren auf den Kleinkunstbühnen.

Merken
Drucken
Teilen

BISCHOFSZELL. Am Samstag, 22. März, tritt das Pfannestil Chammer Sexdeet als Gast des Kulturvereins Literaria in der Aula Sandbänkli auf. Die Formation mit Frontmann und Songschreiber Res Wepfer steht in wechselnder Besetzung seit 23 Jahren auf den Kleinkunstbühnen. Mit schelmischen Blick beobachtet Wepfer das scheinbar Nebensächliche, webt daraus neue Geschichten – mal bitterbös, mal ironisch, mal erheiternd.

Im neuen Programm «Tobak» besingen Res Wepfer, Lisa Gretler und Reto Baumgartner jenseits von luftigen Höhen und urbanem Mief die Dämmerung und die Genügsamkeit. Die Veranstaltung beginnt um 20.15 Uhr; das Getränkebuffet ist bereits ab 19.30 Uhr geöffnet. (red.)