Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BISCHOFSZELL: Von Jahr zu Jahr beliebter

Der Städtlilauf steht heuer im Zeichen des zehnjährigen Bestehens. Das Organisationskomitee unter der Leitung von Michael Christen erwartet am 29. April rund 700 Teilnehmer.
Werner Lenzin
Von der Obergasse kommend, treffen junge Teilnehmer des Bischofszeller Städtlilaufs auf dem Obertorplatz ein. (Bild: Werner Lenzin (April 2016))

Von der Obergasse kommend, treffen junge Teilnehmer des Bischofszeller Städtlilaufs auf dem Obertorplatz ein. (Bild: Werner Lenzin (April 2016))

Werner Lenzin

bischofszell@thurgauerzeitung.ch

Zum zehnten Mal ist Michael Christen als Präsident des Vereins IG Bischofszeller Städtlilauf Hauptverantwortlicher für die Durchführung der Veranstaltung. «Auch im Jubiläumsjahr dürfen sich die kleinen und grossen Athleten, aber auch die Zuschauer, auf einen attraktiven Anlass freuen», sagt Christen. Er erinnert daran, dass der Städtlilauf vor zehn Jahren anlässlich der Kampagne «schweiz.bewegt» ins Leben gerufen wurde. «2017 zählten wir über 700 Finisher, was einen Teilnehmerrekord bedeutete. Das macht natürlich Lust auf mehr. Wir sind motiviert, diesen Wert mindestens wieder zu erreichen», erklärt Christen.

Im vergangenen Jahr nahmen die Organisatoren erstmals die Kategorie «Handicap» ins Programm auf. Nach dem grossen Erfolg bei der Premiere wird diese Kategorie erneut angeboten. Läuferinnen und Läufer mit Handicap können so wieder in einer eigenen Kategorie starten. Unterstützt wird das OK dabei von der Behindertensportorga- nisation PluSport Thurgau. Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnahme mit dem Rollstuhl oder einem anderen fahrbaren Untersatz jedoch nicht gestattet.

Attraktive Preise für Schulklassen

Dank der Migros Ostschweiz und der Aktion «Generation M» können die Acht- bis Fünfzehnjäh- rigen auch heuer wieder unentgeltlich mitmachen. «Toll ist, wie sich Bischofszeller Schulklassen mittlerweile am Anlass beteiligen» freut sich der OK-Präsident und betont: «Schulklassen mit der grösstmöglichen Teilnehmerzahl können wieder tolle Preise gewinnen, zum Beispiel einen Zustupf in die Klassenkasse.» Gemäss Christen findet die Siegerehrung für alle Kategorien ab 15 Uhr in der Bitzihalle statt. Ausgezeichnet werden die erstplatzierten Läuferinnen und Läufer, Teams oder Familien sowie der «Schnellste Bischofszeller» jeder Kategorie. Für die Kategorie «Plausch» findet keine Sieger- ehrung statt. Ansonsten gibt es keine grösseren Veränderungen.

Erstmals werden Mädchen und Knaben getrennt starten. Dadurch wird es möglich, dass die schnellsten Mädchen auch wirklich als erste durchs Ziel laufen und nicht in der Masse untergehen. Zum Jubiläum wird die Siegerehrung von der Sandbänkli-Schülerband umrahmt.»

Der Städtlilauf beginnt um 11.30 Uhr mit der Plauschstafette. Starberechtigt sind in dieser Kategorie Dreierteams mit mindestens einem weiblichen Teammitglied. Gelaufen wird in Stafettenform, wobei jede Läuferin und jeder Läufer eine Runde von 3,6 km zurückzulegen hat und anschliessend an ein Teammitglied übergibt. Diese Kategorie eignet sich besonders für Vereine, Firmen, Familien und Schulklassen. 30 Minuten später starten die Mädchen und Knaben der Kategorien «Piccolos» und «Piccolas» (Jg. 2011 und jünger) über die Distanz von 500 m. Hier kann ein Elternteil das Kind begleiten.

In der Zeit von 12 bis 12.45 Uhr gehen die Akteure der zehn Schülerkategorien ins Rennen. Um 13.15 Uhr folgen die Teil- nehmer der zehn Kategorien des Hauptlaufs (Altersklasse 20 bis 60 Jahre und älter). Gleich- zeitig wird der Plauschlauf durchgeführt, der für Anfänger, Gelegenheitsläufer, Walker und Geniesser gedacht ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.