Bischofszell tritt zum Duell an

BISCHOFSZELL/AMRISWIL. Wer ist schneller auf den Beinen, die Amriswiler oder die Bischofszeller? Am City-Run wollen die Rosenstädter beweisen, dass sie in sportlicher Hinsicht mit der Nachbarstadt Schritt halten können. Der Lauf findet am 1. September statt.

Georg Stelzner
Merken
Drucken
Teilen
Fiebern dem Lauf entgegen: Claudio Zaffonato, Amriswiler Stadtrat, und Michael Christen, Stadtschreiber von Bischofszell. (Bild: Georg Stelzner)

Fiebern dem Lauf entgegen: Claudio Zaffonato, Amriswiler Stadtrat, und Michael Christen, Stadtschreiber von Bischofszell. (Bild: Georg Stelzner)

Die Kategorie «Städteduell» wurde 2011 anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums des Amriswiler City-Runs ins Programm aufgenommen. Amriswil gegen Romanshorn lautete damals die Affiche. Bei der Suche nach einem neuen Herausforderer wurden die Veranstalter rasch fündig. «Bischofszell hat kürzlich das <schweiz-bewegt>-Gemeindeduell gegen Dietlikon in souveräner Manier gewonnen; dort müssen also sportliche Leute zu Hause sein», begründet OK-Mitglied Roger Häni die Wahl des nächsten Duellpartners.

Herausforderung annehmen

Beim Bischofszeller Stadtschreiber Michael Christen rannte das OK mit seiner Anfrage offene Türen ein. Christen, bis vor zehn Jahren Leistungssportler und heute Trainer der LG Oberthurgau, ist OK-Präsident des Bischofszeller Städtlilaufs. «Ich bin gerne bereit, die Amriswiler in ihren Bemühungen zu unterstützen, denn ich weiss aus eigener Erfahrung, wie schwierig die Durchführung einer solchen Veranstaltung sein kann.»

Christen wird auch selber an den Start gehen. Mit seiner Teilnahme will er laufbegeisterte Bischofszellerinnen und Bischofszeller dazu animieren, sich dem Duell mit der Nachbarstadt Amriswil zu stellen und dabei auch gleich etwas für die eigene Fitness zu tun. Laut Roger Häni sind Anmeldungen ab sofort via Internet möglich (www.city-run.ch).

Prestige, aber auch Plausch

Die Gastgeber können bereits mit einem prominenten Läufer aufwarten. Stadtrat Claudio Zaffonato wird das Amriswiler Feld anführen. Der 45-Jährige entdeckte vor zehn Jahren seine Leidenschaft für den Laufsport. Inzwischen ist der Halbmarathon seine bevorzugte Distanz. Am 19. August wird Zaffonato den über 26 Kilometer führenden Engadiner Sommerlauf bestreiten.

«Es haben sich auch schon einige weitere Hobbyläuferinnen und Hobbyläufer angemeldet», berichtet Häni. Er hofft nun, dass möglichst viele Bischofszeller diesem Beispiel Folge leisten werden. «Mitmachen dürfen alle Einwohner, ungeachtet ihres Rangs, Talents und Alters.» Häni betont, dass es zwar um das Prestige, die schnellere Oberthurgauer Stadt zu sein, gehe, dabei der Spass aber nicht zu kurz kommen solle.

Alle Kategorien offen

Interessierte aus Bischofszell können sich natürlich auch für alle anderen City-Run-Kategorien anmelden. Der kürzeste Lauf führt über 490 Meter, der längste über 8,04 Kilometer. Start und Ziel befinden sich auf dem Amriswiler Marktplatz. Dort geht auch das Rahmenprogramm mit diversen Attraktionen über die Bühne.