BISCHOFSZELL: Interessante Einblicke

Die Velowerkstatt von Kompass Arbeitsintegration lädt zu einem Besuch ein. Sie ist seit Jahresbeginn in Betrieb.

Drucken
Teilen
Kein Mangel an Arbeit in der neuen Velowerkstatt. (Bild: PD)

Kein Mangel an Arbeit in der neuen Velowerkstatt. (Bild: PD)

Morgen Samstag kann die neue Velowerkstatt von Kompass Arbeitsintegration besichtigt werden. Im betriebseigenen Selbstbedienungsrestaurant, das von Programmteilnehmenden geführt wird, können sich die Besucher ganztags kostengünstig verpflegen. Ausser der Velowerkstatt können auch alle an- deren Abteilungen aufgesucht werden, die bereits seit Jahren ­erfolgreich geführt werden.

Kompass Arbeitsintegration hat zu Beginn dieses Jahres die neue Abteilung Velowerkstatt in Betrieb genommen. Aufgrund der grossen Nachfrage zur Vermittlung von Stellensuchenden konnten die zwölf neuen Plätze bereits belegt werden. Damit können noch mehr Erwerbslose mit Fertigkeiten im mechanischen Bereich in die Arbeitswelt eingegliedert werden. Kompass ist als eines der führenden Thurgauer Arbeitsintegrationsprogramme ein mittelgrosses Unternehmen mit 24 Mitarbeitenden in den Fachabteilungen Indus- triewerkstatt, Velowerkstatt, Textilwerkstatt, Reinigung, Gastronomie, Hausdienst, Schreinerei, mobile Teams und externe Einsatzplätze. Betreut werden von Kompass Arbeitsintegration rund 160 stellensuchende Personen, die für einen erfolgreichen Wiedereinstieg in die Berufswelt vorbereitet werden. (red)

Tag der offenen Tür

Samstag, 18. März, 10 bis 16 Uhr; Gewerbepark Papieri, Fabrik-strasse 26, Bischofszell.