BISCHOFSZELL: Allen Unkenrufen zum Trotz

Seit zehn Jahren führt Charlotte Kehl in der Altstadt das Fachgeschäft Bücher zum Turm, seit 2012 gemeinsam mit Marion Herzog. Am nächsten Samstag laden die Beiden zum Jubiläumsfest ein.

Georg Stelzner
Drucken
Teilen
Marion Herzog und Charlotte Kehl in ihrer Buchhandlung in der Bischofszeller Altstadt. (Bild: Reto Martin)

Marion Herzog und Charlotte Kehl in ihrer Buchhandlung in der Bischofszeller Altstadt. (Bild: Reto Martin)

Georg Stelzner

georg.stelzner@thurgauerzeitung.ch

Viel Kredit gab man Charlotte Kehl nicht, als sie im März 2007 an der Marktgasse 2 eine Buchhandlung eröffnete. «Die Idee hatte ich schon länger, doch erst durch meinen Umzug nach Bischofszell bekam ich die Chance, sie auch zu verwirklichen», sagt Charlotte Kehl, die zuvor in einer St. Galler Buchhandlung angestellt war. Der Start ins selbständige Geschäftsleben stand unter keinem guten Stern, war kurz davor doch die Buchpreisbindung gefallen. «Ich hatte aber gar keine Zeit, mir Sorgen zu machen», erzählt die Buchhändlerin.

Im Geschäftslokal, in dem einst Heilmittel, dann Brillen und zuletzt Bilder verkauft wurden, konnte man also auf einmal Bücher erwerben. «Es war zu Beginn viel schwieriger als erwartet, und bisweilen plagten mich auch Existenzängste», gesteht Kehl. Dennoch habe sie nie beabsichtigt, die Flinte ins Korn zu werfen. Dafür entwickelte sich der Geschäftsgang trotz harter Konkurrenz durch den Online-Handel zu gut. Zudem initiierte Kehl laufend kulturelle Events wie Autorenlesungen, Schreibwettbewerbe und Bücherabende zu Neuerscheinungen. So nahm die Kundenzahl im Laufe der Jahre kontinuierlich zu, und heute steht die Buchhandlung auf einem soliden finanziellen Fundament.

Zum Erfolg hat auch Marion Herzog beigetragen. Durch den Einstieg der passionierten Krimileserin vor fünf Jahren konnten neue Kundenkreise erschlossen werden. Zudem bekommt die Geschäftsgründerin so die gewünschte Entlastung: «Einen Laden allein zu führen, ist sehr anstrengend und lässt einem kaum Zeit für anderes.» Beide Frauen sind gleichberechtigte Geschäftspartnerinnen und ergänzen sich vortrefflich: Charlotte Kehl ist für Planung, Werbung und Anlässe zuständig, Marion Herzog kümmert sich um die Buchhaltung. Mit Literatur befassen sich selbstverständlich beide Frauen intensiv. Vor allem in den Bereichen Belletristik und Kinderbuch sehen sie die Stärken ihres Ladens. «Es ist unser Anspruch, über möglichst viele Bücher Bescheid zu wissen, um die Kunden kompetent beraten zu können», erklärt Herzog, die ebenso wie Kehl von der Zukunft des gedruckten Buches felsenfest überzeugt ist.