Bina spendet Verkaufserlös

Drucken
Teilen

Bischofszell Die Bischofszell Nahrungsmittel AG (Bina) hat an der diesjährigen Rosen- und Kulturwoche in ihrer Showküche die Konfitüren «Erdbeeren mit Rosengeschmack» und «Hagebutten & Quitten» live vor Ort gekocht. Die Tobi Seeobst AG hat grosszügig die Erdbeeren für die Konfitüre gespendet. Der gesamte Erlös des Verkaufs wurde von der Bina auf 7000 Franken aufgerundet und der Stiftung Vivala in Weinfelden gespendet. Bina-Unternehmensleiter Otmar Hofer überreichte Martin Füllemann, Mitglied der Geschäftsleitung, den Gutschein. «Wir setzen die Spende ein, um unseren Kindern und Erwachsenen Nichtalltägliches und besondere Momente zu bieten, etwa: Musikinstrumente und Multimediageräte, Pflege von Hobbys, Besuch externer Kurse, Velos, Spiel- und Freizeitgeräte, Clownbesuche oder Sonderferien für Kleingruppen sowie individuelle Zimmergestaltung.» (red)