Bezirks-EDU strebt ersten Sitz im Grossen Rat an

KREUZLINGEN. Die EDU Bezirk Kreuzlingen tritt mit einer Liste von drei Frauen und elf Männern zu den Grossratswahlen am 10. April an. Die Bezirkspartei ist noch nicht im Grossen Rat vertreten, was ihre Wählerschaft nun zu ändern anstrebt.

Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Die EDU Bezirk Kreuzlingen tritt mit einer Liste von drei Frauen und elf Männern zu den Grossratswahlen am 10. April an. Die Bezirkspartei ist noch nicht im Grossen Rat vertreten, was ihre Wählerschaft nun zu ändern anstrebt.

Der Präsident der Bezirkspartei, David Felleiter aus Zuben, freut sich über die altersmässig wie beruflich gut durchmischten Kandidatinnen und Kandidaten, die in verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen verankert sind. 14 Neue kandidieren um den ersten Sitz der EDU Bezirk Kreuzlingen: Emil Bügler, Dotnacht, Schiffführer; Walter Hasen, Bottighofen, Architekt HTL; David Felleiter, Zuben, Elektrotechniker TS/Schulpräsident; Nadine Tschumi, Landschlacht, Geschäftsführerin/Inhaberin; Pierre Müller; Ellighausen, Drechslermeister; Lodia Simon, Kreuzlingen, Sachbearbeiterin; Ishak Simon, Tägerwilen, Detailhandelsfachmann; Jeremias Bügler, Dotnacht, Fachangestellter Betriebsunterhalt; Urs Tschumi, Landschlacht, Betriebsleiter/eidg. dipl. Käsermeister; Christina Felleiter, Zuben, Parteisekretärin/Familienfrau; Heinz Knaus, Tägerwilen, Verkaufsberater; Ruedi Ueltschi, Dotnacht, Polymechaniker; Markus Lüchinger, Tägerwilen, Unternehmer; Robert Neuhaus, Hugelshofen, Landwirt mit Meisterdiplom. (red.)

Aktuelle Nachrichten