Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bewegungsgarten für Kleinkinder

Zezikon Nicole Oehler bietet seit fünf Jahren den Bewegungsgarten für Kinder zwischen einem und drei Jahren an. Die Lehrerin und Psychomotorik-Therapeutin nutzt für die wöchentlichen Bewegungsstunden die Turnhalle im Schulhaus Zezikon. «Mir kam die Idee zum Bewegungsgarten, als ich als Therapeutin in Weinfelden und den Aussengemeinden gearbeitet habe», sagt Oehler. «Die Bewegungsstunden ermöglichen es, präventiv zu arbeiten.» Lieber vorgängig etwas anbieten und auf spielerische Weise die Kinder und deren Eltern unterstützen, als im Nachhinein Feuer löschen, ist ihr Motto.

Im Bewegungsgarten arbeitet Oehler mit rund einem Dutzend Kindern in zwei Gruppen, die Eltern sind immer auch mit dabei als Bezugsperson und Vorbild. Ziel ist es, die Kinder in ihrer Körperwahrnehmung zu unterstützen und die Eltern zu sensibilisieren. Denn viele Kindern böten sich heute nicht immer gute Bedingungen für eine positive Bewegungsentwicklung, sagt Oehler. «Das fängt an mit dem zu frühen Aufsetzen der Kinder und geht hin bis zu den rutschigen Plattenböden in den Wohnungen.» Schon kleine Erfolgserlebnisse beim Turnen und Spielen ermunterten die Kinder und das sei wichtig für eine gute Entwicklung. Der Bewegungsgarten beginnt nach den Herbstferien am 27. Oktober. Er findet jeweils am Freitagmorgen statt. (mte)

Auskunft und Anmeldung bei Nicole Oehler: 071 650 00 76

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.