Bettagsfeier mit Prozession

Romanshorn Landes- und Freikirchen laden auch dieses Jahr wieder zu einer Bettagsfeier am Sonntag, 18. September, ein. Start ist um 10 Uhr an der Zollstelle beim Fährenplatz in Romanshorn.

Merken
Drucken
Teilen

Romanshorn Landes- und Freikirchen laden auch dieses Jahr wieder zu einer Bettagsfeier am Sonntag, 18. September, ein. Start ist um 10 Uhr an der Zollstelle beim Fährenplatz in Romanshorn. Der Weg führt mit Stationen beim Bahnhof, vor der Heilpädagogischen Schule und auf dem evangelischen Friedhof in die evangelische Kirche, wo um ca. 11 Uhr die Schlussfeier stattfindet. Mit dabei ist der Bettags-Projekt-Chor, bestehend aus den Kirchenchören und Projektsängern. Die Feuerwehr Romanshorn regelt den Verkehr. Unterwegs und in der Feier begleitet das Thema «(K)eine Grenze kennen». Es gibt ja Grenzen zwischen Menschen, Menschen und Natur, Himmel und Erde, die zu respektieren und solche, die zu überwinden sind, nur ist nicht so klar, welche das jeweils sind. Die Feier ist offen für alle. Gerne dürfen auch passende Fahnen und Symbole mitgenommen werden. Nach der Feier sind alle herzlich zu einem Apéro eingeladen. (red.)