Betreuung für Menschen mit Beeinträchtigung

Drucken
Teilen

Im Friedheim kümmern sich die rund 200 Mitarbeitenden um das Wohl von 50 Kindern und 50 Erwachsenen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen. Viele der Kinder leben auch im Friedheim, die meisten Erwachsenen kommen für ihre Beschäftigungen tagsüber in die Institution. Bei der Gründung vor 125 Jah­ren war das Friedheim im Weinfelder Zentrum neben der evangelischen Kirche angesiedelt. Vor 50 Jahren wurde die zuvor private Institution in eine Stiftung überführt, wiederum zehn Jahre später zog das Friedheim an den neuen Standort im Osten ausserhalb von Weinfelden. Das Jahresbudget des Friedheims beträgt unterdessen rund 16 Millionen Franken. (red)