Besuch der Anker-Ausstellung

SULGEN. Im Museum Allerheiligen in Schaffhausen sind zurzeit nicht nur die besten Werke Albert Ankers zu sehen, sondern auch Bilder von Zeitgenossen und Gegenständen, die der Maler als Vorlagen benutzt hat und die man auf seinen Bildern entdecken kann. Die Gruppe «neu/alt» lädt auf Dienstag, 6.

Drucken
Teilen

SULGEN. Im Museum Allerheiligen in Schaffhausen sind zurzeit nicht nur die besten Werke Albert Ankers zu sehen, sondern auch Bilder von Zeitgenossen und Gegenständen, die der Maler als Vorlagen benutzt hat und die man auf seinen Bildern entdecken kann. Die Gruppe «neu/alt» lädt auf Dienstag, 6. August, zum Besuch der Ausstellung ein. Abfahrt ist um 8.42 Uhr in Sulgen (Bürglen ab 8.45 Uhr), Rückkehr um 17.15 Uhr in Sulgen (Bürglen 17.11 Uhr). Die einstündige Führung dauert bis 12 Uhr; für das Mittagessen sind im Restaurant Thiergarten Plätze reserviert. Nach dem Essen bleiben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern fast zwei Stunden für individuelle Erkundigungen in Schaffhausen. Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldungen bis spätestens Samstag, 3. August, unter Tel. 071 642 15 11. (red.)

Aktuelle Nachrichten