Besuch beim Lions Club

Vereinsnotiz

Drucken
Teilen

Weinfelden Der Lions Club Weinfelden-Mittelthurgau war diese Woche Gastgeber für ein Tagesprogramm des nationalen Jugend-Austausch-Programms. Daran nahmen 24 Jugendliche aus 20 Nationen teil. Die jungen Weltenbummler genossen am Dienstag trotz bewölktem Sommerwetter ein abwechslungs­reiches Programm im Thurgau.

In der Kartause Ittingen konnten sie hautnah miterleben, wie echter Schweizer Käse hergestellt wird. Bei einem kurzen Abstecher auf den Napoleonturm blies ein kräftiger und kalter Wind, sodass die Teilnehmer danach umso mehr ein feines, auf dem offenen Feuer gekochtes, Risotto im Waldschulzimmer Weinfelden genossen. Am Nach­mittag ging es in die Kletterhalle von Thurclimb, bevor der Tross am späten Nachmittag dann wieder den Reisecar in Richtung Camp in Rapperswil bestieg. Die Jugendlichen haben während ihres Aufenthalts in der Schweiz zwei Wochen bei Gastfamilien gewohnt. Die restlichen Tage ihres Aufenthalts verbringen sie nun in der Region Zürich und der Ostschweiz. (red)