Bestimmen Sie Ihre Favoritin!

In den vergangenen Wochen haben sich neun Kandidatinnen einem Umstyling durch Amriswiler Fachgeschäfte gestellt. Die Ergebnisse sind teilweise verblüffend und lösten ein grosses Echo aus. Nun gilt es, das Styling zu bestimmen, das am besten gelungen ist.

Rita Kohn
Merken
Drucken
Teilen
Umstyling Nummer 1: Angela Bearth aus Amriswil. (Bilder: Gabriele Pecoraino/pd)

Umstyling Nummer 1: Angela Bearth aus Amriswil. (Bilder: Gabriele Pecoraino/pd)

amriswil. Mut bewiesen acht Thurgauerinnen und eine St. Gallerin. Sie liessen sich von den Fachleuten aus fünf Amriswiler Fachgeschäften einen neuen Look verpassen. Über das Ergebnis des Umstylings staunten aber nicht nur die neun Kandidatinnen, sondern auch die Leserinnen und Leser der Thurgauer Zeitung.

Initiator Peter Zweifel von Hairstylist Pierre freut sich: «Das Echo auf diese Aktion war überraschend gross.» Er werde immer wieder darauf angesprochen, ob die Aktion weitergeführt werde. «Entschieden ist noch nichts», sagt er mit einem Schmunzeln, winkt aber auch nicht ab. «Es kann durchaus sein, dass wir die Aktion wiederholen.» Es hätten sich bereits einige Interessierte gemeldet.

Nur in einem Punkt ist das Umstyling nicht ganz so vor sich gegangen, wie sich das Peter Zweifel gewünscht hätte: «Wir haben gehofft, dass auch einmal ein Mann den Mut zur Veränderung hat und sich meldet.» Diese Hoffnung gebe er nicht auf, und sollte sich tatsächlich eine Neuauflage des Umstylings ergeben, so wird dieses wiederum Frauen und Männern offenstehen.

Den Leuten Mut machen

Hintergrund des Umstylings ist der Wunsch der Fachgeschäfte, den Kundinnen und Kunden Mut zu machen, sich in Fragen des Stylings an Fachleute zu wenden. «Wir beraten gerne, wenn jemand unsicher ist, was am besten zu seinem Typ passt», versichert Peter Zweifel. Immer wieder würden sie es erleben, dass vielen letztlich der Mut zu einer deutlichen Veränderung fehle und sie im Zweifelsfall beim Bewährten blieben.

Auch wer sich dem Experiment Umstyling stelle, sei nicht unbedingt bereit, die Veränderungen längerfristig zu akzeptieren. «Bei einer früheren Aktion hatten wir eine Kundin, die sich nur zögernd auf einen Kurzhaarschnitt eingelassen hat.» Nachdem sie sich im Spiegel betrachtet habe, hätte sie gemeint, sie werde das Haar wohl wieder wachsen lassen. «Inzwischen hat sie sich aber so an den neuen Schnitt gewöhnt, dass sie regelmässig kommt, um sich das Haar schneiden zu lassen.»

Bei anderen habe er gesehen, dass sie nach dem Umstyling wieder zum Gewohnten zurückgekehrt seien. Nicht immer fühlten sich die Menschen wohl, wenn sie ihr Aussehen und Auftreten markant verändert hätten. Letztlich komme es aber drauf an, sich einmal auf etwas Neues, Ungewohntes einzulassen und damit herauszufinden, was tatsächlich zum entsprechenden Menschen passe.

Gute Zusammenarbeit

Begeistert ist Peter Zweifel aber nicht nur vom gelungenen, von vielen gelobten Umstyling der neun Kandidatinnen. Er freut sich auch über das gute Zusammenwirken der beteiligten Fachgeschäfte. «Wir haben alle Hand in Hand gearbeitet und konnten die Kandidatinnen auf diese Weise rundum betreuen.»

Die Siegerin küren

Nun haben die TZ-Leserinnen und TZ-Leser die Möglichkeit, über die Stylings abzustimmen und das beste Umstyling zu küren. Am Wettbewerb teilnehmen können alle Leserinnen und Leser, jedoch kann jeder nur eine Stimme abgeben. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2011 (Poststempel oder Mail-Absender).

Abstimmen kann man entweder per E-Mail über die Adresse amriswil@thurgauerzeitung.ch (Mails an andere Adressen der Thurgauer Zeitung sind von der Teilnahme ausgeschlossen) oder per Post an die Adresse: Thurgauer Zeitung, Umstyling, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon. Es müssen der Name der Favoritin sowie die vollständige Adresse und Telefonnummer angegeben sein.

Unter allen Teilnehmenden, die für die Siegerin gevotet haben, werden von einer Glücksfee drei Gewinner gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Umstyling Nummer 2: Regula Breitenmoser aus Amriswil.

Umstyling Nummer 2: Regula Breitenmoser aus Amriswil.

Umstyling Nummer 3: Wilma Buff aus Frauenfeld.

Umstyling Nummer 3: Wilma Buff aus Frauenfeld.

Umstyling Nummer 4: Gabi Hartmeier aus Frauenfeld.

Umstyling Nummer 4: Gabi Hartmeier aus Frauenfeld.

Umstyling Nummer 5: Marion Korber aus Amriswil.

Umstyling Nummer 5: Marion Korber aus Amriswil.

Umstyling Nummer 6: Martha Künzler aus Erlen.

Umstyling Nummer 6: Martha Künzler aus Erlen.

Umstyling Nummer 7: Evelyne Manetsch aus Häggenschwil.

Umstyling Nummer 7: Evelyne Manetsch aus Häggenschwil.

Umstyling Nummer 8: Viola Seydel aus Tägerwilen.

Umstyling Nummer 8: Viola Seydel aus Tägerwilen.

Umstyling Nummer 9: Ida Thomann aus Amriswil.

Umstyling Nummer 9: Ida Thomann aus Amriswil.