Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Beschwingter Jazz am See

HORN. Unter schattenspendenden Bäumen am See Jazz zu geniessen, diese Möglichkeit nutzten am Sonntag zahlreiche Musikfreunde.

Der «Horner Kreis» hatte zu ein paar Stunden Musik bei der Schifflände eingeladen und dazu zwei Bands verpflichtet, ohne einen Eintrittspreis zu verlangen. Der blaugrüne See mit dem Blick aufs nahe erscheinende deutsche Ufer und die vielen Segel boten die stimmige Kulisse. Die aus vier Rheintaler Musiklehrern bestehende Band «The fabulous Jazz macht Spazz» wartete mit gefälligem Frühschoppenkonzert auf, wobei Sängerin Miriam Sutter speziell zu überzeugen vermochte. Lauter und beschwingter ging es dann bei den Pop- und Rock-Vorträgen der Fünf-Personen-Gruppe «Colour-blind» zu, welche die zahlreichen Konzertbesucher mit ihren Songs aus den Achtziger- und Neunzigerjahren anzufeuern vermochte und selbst die Kleinsten der Zuhörer hüpften zu den Takten dieser Musik vergnügt auf Vaters Knien. (pb.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.