Bei der Pflege mithelfen

Rosen zu pflanzen ist das eine, sie zu pflegen das andere. Da es in der Rosenstadt Bischofszell stetig mehr öffentliche Anlagen gibt, sucht der Verein Rosenwoche freiwillige Helferinnen und Helfer. Inspiriert zu dieser Idee wurde der Verein bei seinem Besuch im deutschen Rosendorf Nöggenschwiel.

Drucken
Teilen

Rosen zu pflanzen ist das eine, sie zu pflegen das andere. Da es in der Rosenstadt Bischofszell stetig mehr öffentliche Anlagen gibt, sucht der Verein Rosenwoche freiwillige Helferinnen und Helfer. Inspiriert zu dieser Idee wurde der Verein bei seinem Besuch im deutschen Rosendorf Nöggenschwiel. «Dort pflegen die Dorfbewohner neben ihren eigenen Rosen auch die öffentlichen Gärten», sagt Präsident Bernhard Bischof. Er hofft, dass es auch in Bischofszell Rosenfreunde gibt, die bereit sind, bei der Pflege der Anlagen mitzuhelfen.

Interessierte nehmen mit Bernhard Bischof Kontakt auf, Telefon 071 422 35 22 oder 079 293 28 89. (urb)

Aktuelle Nachrichten