Behörde will Stadtkern aufwerten

Merken
Drucken
Teilen

Seit Juni besteht eine versuchsweise Verkehrsführung mit dem Ziel, den Durchgangsverkehr zu reduzieren und den Stadtkern aufzuwerten. Die Einbahn auf der Alleestr. wurde gedreht, bei den Nummern 28 bis 32 gibt es weniger Parkfelder und für den motorisierten Verkehr ist die Einfahrt von Bahnhofstr. und Mittlerer Gasse (ebenfalls Fahrtrichtungswechsel) nicht mehr möglich. Die Zufahrt erfolgt neu über die Löwenstr. Von der Spielgasse ist keine Ein- und Ausfahrt Richtung Kindergartenstr. mehr erlaubt und von der Bahnhof- zur Schulstr. keine Zufahrt. Die Erkenntnisse werden im Winter ausgewertet. (tva)