Beginn der Strassensanierung

Drucken
Teilen

Erlen Das kantonale Tiefbauamt beabsichtigt, die Bahnhofstrasse instand zu stellen. Gleichzeitig wird die Aachbrücke aus Gründen des Hochwasserschutzes neu erstellt. Die Tief- und Strassenbauarbeiten beginnen am Montag, 5. März. Aus heutiger Sicht können die Arbeiten im August 2018 abgeschlossen werden.

Es werden folgende Arbeiten ausgeführt: Ersatz der schadhaften Asphalt- bzw. Fundationsschichten und Randabschlüsse, Neubau der Aachbrücke sowie Erneuerungen von Werkleitungen durch die Gemeinde Erlen. Der Brückenneubau bedingt eine Vollsperrung. Somit ist die Durchfahrt Riedt-Erlen während der Arbeiten nicht möglich. Die Sanierung der Bahnhofstrasse erfolgt gleichzeitig. Für Anwohner, Zubringer und Besucher der Aachtalhalle ist die Zufahrt von beiden Seiten her bis zur Brücke unter Einbezug kurzer Warte- zeiten möglich. Die Aachtalhalle kann nur von Riedt her angefahren werden. Für den Einbau der Deckschicht muss der Sanierungsabschnitt im Sommer 2019 ganz gesperrt werden. (red)