Bauverwalter tritt zurück

Drucken
Teilen

Romanshorn Patrick Sieber, Leiter Abteilung Bau und Verkehr, wird die Stadtverwaltung Romanshorn auf Ende Juli dieses Jahres verlassen. Der Rheintaler wird eine neue berufliche Herausforderung annehmen. Seinen geplanten Wechsel in die Privatindustrie hatte der 45-Jährige schon länger angekündigt. Das Bewerbungsverfahren für einen möglichen Nachfolger konnte deshalb frühzeitig eingeleitet werden, und die Neubesetzung der Stelle soll im April abgeschlossen sein. Die Stadtverwaltung verliere in Patrick Sieber einen engagierten Abteilungsleiter, heisst es in einer Mitteilung. Der Stadtrat dankt ihm für die während viereinhalb Jahren geleisteten Dienste. Bereits auf diesen Monat ist das Organisationsmodell der Abteilung Bau und Verkehr angepasst worden. Die zur Abteilung gehörenden Betriebe Werkhof, Gärtnerei, Seebad und Hafen sind als Bereich zu­sammengefasst und werden als ­«Betriebe Bau und Verkehr» von Werkmeister Peter Höltschi geführt. Die Verwaltungsbereiche Bauamt, Hoch- und Tiefbau, ­Verkehr sowie Versorgung und Entsorgung bleiben unter der Führung des Bauverwalters, der als Abteilungsleiter auch die Gesamtverantwortung trägt. (red)