Bauamt informiert Eltern

Öppis Gfreuts

Drucken
Teilen

Die Baustelle an der Bankstrasse in Weinfelden beansprucht gelegentlich etwas viel vom öffentlichen Raum, das heisst: Die Abschrankungen stehen manchmal bis zur Strassenmitte, so geschehen kürzlich am Malerberg. Nur benützt diesen Weg regelmässig ein blindes Mädchen. Was macht das Weinfelder Bauamt? Es informiert die Eltern des Mädchens über die kurzfristigen Behinderungen auf seinem Weg. Bravo! Das nennt man Dienst am Einwohner. Übrigens: Die Bauarbeiter signalisieren die Änderungen an der Baustelle jeweils sehr gut und räumen die Hindernisse rasch wieder weg. Auch gut. (es.)