«Basement» ist ein goldener Tip

BISCHOFSZELL. Auf den Strassen rund um den Bahnhof war es ruhig. Einige machten letzte Besorgungen im Bahnhofshop, andere warteten in der Nähe auf ein privates Taxi.

Chris Marty
Drucken
Teilen
Isabel Scheiwiller und Manuel Brunner.

Isabel Scheiwiller und Manuel Brunner.

Die drei jungen Männer Joas Lang (19), Alain Achermann (17) und Robinson Frei (20) aus Bischofszell zogen scherzend und lachend auf den Bahnhof zu. Angesprochen auf heisse Silvestertips meinten sie, dass die Skaterhalle in Zürich die längste Silvesterparty biete, aber das «Basement» in Amriswil der goldige Tip sei. In der Altstadt treffen wir Dibran Kryeziu (21, Bischofszell) und Arlind Beshi (21) aus Winterthur: «Wir fahren an Silvester nach Köln, der Stadt der Lebensfreude, des Doms, der Liebesbrücke und der Stars. Zuerst gibt's einen Stadtrundgang und abends die Feier in einem Club.» Isabel Scheiwiller und Manuel Brunner (beide 23) aus Oberbüren sagen: «Wir werden es uns an Silvester zu Hause bei einer Flasche Amarone gemütlich machen.»

www.tgplus.ch

Dibran Kryeziu und Arlind Beshi.

Dibran Kryeziu und Arlind Beshi.

Geben einen Tip: Joas Lang, Alain Achermann und Robinson Frei. (Bild: tgplus.ch/Chris Marty)

Geben einen Tip: Joas Lang, Alain Achermann und Robinson Frei. (Bild: tgplus.ch/Chris Marty)

Aktuelle Nachrichten