Baschi darf wiederkommen

Uftakle & Abshake

Drucken
Teilen
Milena Kellenberg (13) mit Susanne Kellenberg (53), beide Freidorf.

Milena Kellenberg (13) mit Susanne Kellenberg (53), beide Freidorf.

Arbon Zur Eröffnung der neuen Eventhalle im Presswerk war der Mundartsänger Baschi mit seiner Band geladen. Die neue Halle war gut besucht und die Stimmung sehr erwartungsvoll. Milena Kellenberg (13) ist wegen der guten Stimmung im Werk gekommen. Ihre Mutter, Susanne Kellenberg (53), beide Freidorf, möchte mit ihrem Kommen das Kulturleben in der Bodenseestadt unterstützen. Baschi im Auge hatten dagegen Louis (14), Rolf (56) und Savio Gantenbein (16) aus Berneck. Mit ihm gemeinsam auf der Bühne singen würde aber nur Savio: «Wäre ich in Stimmung, würde ich die Chance packen, dann wüsste ich, wie das Gefühl eines Bühnenauftritts ist.» Sein Vater könnte sich zwar beim Lied «Bring en hei» ein Duett vorstellen, müsste aber bei der Stimmqualität passen. Der Jüngste gibt unumwunden zu: «Ich hätte Angst, mich zu blamieren!» Nicht singen, aber tanzen würden Kim Etter (17), Steinach, und Léa Koller (16), Frasnacht, mit Baschi gerne: «Es darf Hip-Hop, Jazztanz oder auch Ballett sein!»

Chris Marty