Barocke Trouvaillen

romanshorn. Seit Jahren sucht das Musikerpaar Stephanie Schacht und Martin Roos Werke, in denen Traversflöte und Naturhorn gemeinsam zu hören sind. Für die «klangreich»-Konzerte in der Alten Kirche Romanshorn haben sie nun ein Programm mit Trouvaillen barocker Kammermusik zusammengestellt.

Merken
Drucken
Teilen

romanshorn. Seit Jahren sucht das Musikerpaar Stephanie Schacht und Martin Roos Werke, in denen Traversflöte und Naturhorn gemeinsam zu hören sind. Für die «klangreich»-Konzerte in der Alten Kirche Romanshorn haben sie nun ein Programm mit Trouvaillen barocker Kammermusik zusammengestellt. Es findet am kommenden Sonntag, 20. März, um 17 Uhr statt. Neben G. Ph.

Telemann sind Werke unbekannterer Komponisten wie Sebastian Bodinus, Johann Jacob Schnell und Ferdinand Ruge zu hören, die im deutschen Raum tätig waren.

Das Ensemble, das sich mit der Barockgeigerin Fanny Pestalozzi, der Cellistin Ilze Grudule und der Cembalistin Tina Speckhofer aus weiteren bekannten Persönlichkeiten der Alte-Musik-Szene Basel zusammensetzt, lässt einen ebenso klangsinnlich-poetischen wie virtuos-verspielten Konzertgenuss erwarten. Infos und Reservationen: www.klangreich.ch. (red.)