Band-Contest: Weinfelden ist weiter!

«20 Minuten» hat einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem Schulklassen ein Konzert der Schweizer Band 77 Bombay Street gewinnen können. Die Weinfelder Klasse 3Eb ist im Final.

Salome Merz
Drucken
Teilen
Wirbt kräftig um weitere Stimmen: Die Weinfelder Sekundarschulklasse 3Eb. (Bild: Salome Merz)

Wirbt kräftig um weitere Stimmen: Die Weinfelder Sekundarschulklasse 3Eb. (Bild: Salome Merz)

WEINFELDEN. Als Lehrer Samuel Curau in «20 Minuten» die Ausschreibung zum Wettbewerb sah, war für ihn klar: «Da machen wir mit.» Er schlug die Teilnahme seiner Klasse vor, die von der Idee begeistert war. Die Band 77 Bombay Street ist beliebt bei den Schülerinnen und Schülern. «Ich habe im Musikunterricht mit verschiedenen Klassen Lieder von dieser Band gesungen, sie kamen immer sehr gut an.» Auch Klassenprojekte, wie die Teilnahme beim Wettbewerb, seien bei 3.-Klässlern beliebt, sagt Curau.

In der Klassenstunde gedreht

Für den Wettbewerb erstellte die Klasse einen Musikfilm zum Lied «Planet Earth» von 77 Bombay Street. Das Lied sangen die Schülerinnen und Schüler selber. Das Projekt beanspruchte vier Lektionen und wurde hauptsächlich in der Klassenstunde gedreht.

Filmen war kein Problem

Weder die Schüler noch deren Eltern hätten etwas dagegen gehabt, dass der Film gemacht wird noch dass er im Internet erscheint, sagt Curau. Wer möchte, kann nun im Internet für die Klasse 3Eb stimmen.

Die Schüler werben kräftig für ihr Projekt. Sie verteilen und verschicken Flyers in gedruckter und digitaler Version. Zudem haben sie alle Klassen der beiden Weinfelder Sekundarschulhäuser besucht und über das Projekt informiert. «Je mehr davon wissen und voten – desto grösser ist die Chance, dass wir gewinnen», betont Curau.

Gewinn für die ganze Schule

«Wenn wir gewinnen, profitiert davon das ganze Thomas-Bornhauser-Schulhaus», sagt der Lehrer. «Das Gefühl, etwas miteinander erreichen zu können, ist ganz wichtig.» Er freut sich zudem darüber, dass drei Thurgauer Schulklassen (Weinfelden, Bischofszell, Neukirch-Egnach) im Final dabei sind. Er führt das auf die gute Ausbildung der Musiklehrer zurück.

Voten kann man noch bis Freitag auf www.star.20min.ch

Aktuelle Nachrichten