Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Balgs Abstaubergoal – Hellers Dribblings

Arbon Mit einem Plauschmatch zwischen einer Kybun-Auswahl und einer Vertretung der Stadt Arbon, verstärkt mit dem ehemaligen Nati-A-Stürmer Pascal Thüler und FCA-Eigengewächs, ist am Samstag das Kybun-Pärkli bei der Sporthalle offiziell eingeweiht worden. Es ist dies das Geschenk des Kybun-Chefs Karl Müller an die Stadt – mit einem Wert von 200000 Franken. Müller musste die Anlage hinter seinem Haus in Roggwil abbauen, weil sie dort zonenfremd gestanden hatte.

Die Stadt Arbon nahm das Angebot dankend an. Vor allem, weil Stadtrat Peter Gubser rasch gehandelt hatte, kam der Deal zustande. «Der Platz ist hier am richtigen Ort. Es ist toll zu sehen, wie er angenommen wird», freut sich Karl Müller. Er hütete, weich gepolstert, das Tor und zeigte einige starke Paraden – wie sein Gegenüber Alex Stojkovic, dessen Stellungsspiel Alex Tachie-Mensah, den einstigen Espen-Stürmer, zuweilen verzweifeln liess. Mit dem früheren FCZler Marcel Stoob, heute Aussendienstmitarbeiter, hatten die Roggwiler einen weiteren ex-Nati-A-Spieler im Team. Trotz eines fulminanten Abstaubergoals von Stadtpräsident Andreas Balg hatte die Stadthaus-Auswahl, in deren Reihen Stadtrat Konrad Brühwiler beherzt verteidigte und Felix Heller mit Dribblings und Traumtoren seinen Wert auf dem Transfermarkt erhöhte, mit 10:13 das Nachsehen.

Stadtrat Patrick Hugs Plan, den Siegerpokal in Goldbarren umzumünzen und im Stadthaus-Keller zu den weggeschmolzenen Reserven zu legen, platzte also jäh. Der Stadt verbleiben Nettokosten von 100000 Franken für die Fundation und die Geländerverstärkungen. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.