Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Balg redet Kritikern ins Gewissen

Es gebe zwar «Problemzonen», räumt Stadtpräsident Andreas Balg ein. Was er nicht goutiert: «Rundumschläge» von Kritikern «in Unkenntnis der Sachlage» und von Details. Ein Grundsatz sei, dass der Stadtrat erst kommuniziere, wenn er ein Geschäft behandelt und Beschluss gefasst hat. Wer sich über Einzelfälle empöre und kleinste Probleme hochkoche, beeinflusse die Aussenwahrnehmung der Stadt und trage dazu bei, Arbon zum nationalen Gespött zu machen, redete Stadtpräsident Balg der Kritiker-Fraktion ins Gewissen. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.