Bald gibt es Unterricht im Zimmer

Die Kinder der Primarschule Altnau haben 20 000 Franken für den Aufbau einer Schule in Kenia gesammelt. Weitere 12 000 Franken kamen aus privaten Spenden hinzu. Nun hat der Bau der Schule begonnen.

Drucken
Teilen
Die Altnauer Lehrerin Olivia Bosshart sammelt auch in Kenia Spenden. (Bild: pd)

Die Altnauer Lehrerin Olivia Bosshart sammelt auch in Kenia Spenden. (Bild: pd)

ALTNAU. Die Kinder der Primarschule Altnau haben im November 2014 mittels Sponsorenlauf fleissig Geld für das Schulhausprojekt in Mbonga gesammelt. Über 20 000 Franken sind zusammengekommen. Zusammen mit weiteren privaten Spenden konnten Ende Jahr rund 32 000 Franken an Peter Safari Shehe, Regierungschef des Wahlkreises Ganze, überreicht werden. Dieser koordiniert vor Ort den Bau der fünf Schulzimmer. Im Februar haben die Bauarbeiten an der Primarschule begonnen und sollten bis im Herbst 2015 abgeschlossen sein.

Peter Safari Shehe ist 2013 als Schweiz-Kenianischer Doppelbürger zum Regierungschef der Region Ganze gewählt worden. Ganze ist etwa so gross wie der Kanton Waadt und zählt mehr als 140 000 Einwohner. Shehe versucht in seinen fünf Amtsjahren – die Wahl von weiteren fünf Jahren steht noch aus – mit seinem staatlichen Budget und Hilfe aus der Schweiz die Lebensqualität der Bürger seiner Region weitgehend zu verbessern. Schulen, Strassen, Spitäler müssen gebaut, Schulgelder bezahlt, Wasser- und Stromleitungen gelegt und Arbeitsplätze geschaffen werden.

Mbonga ist eine mittelgrosse Schule mit etwa 435 Kindern und zwölf Lehrern. Sie befindet sich mitten im Busch in der in Vergessenheit geratenen Region Ganze. Es gibt dort weder fliessendes Wasser noch Strom. Die Kinder wurden bis anhin einfach unter Bäumen unterrichtet. Dank der Kinder der Primarschule Altnau, deren Eltern, Verwandten und Bekannten sowie weiteren grosszügigen Sponsoren aus der Region wie zum Beispiel dem Kiwanis Club Bodensee werden die Kinder ab Herbst 2015 in Klassenzimmern unterrichtet werden können. Im Oktober wird die Primarlehrerin Olivia Bosshart aus Altnau, welche bereits 2014 für einige Monate in Kenia tätig war, die Schule Mbonga besuchen.

Aktuelle Nachrichten