Bahnhofausbau für den Fahrplanwechsel in zwei Jahren

Die SBB wollen ihre Anlagen im Bahnhof Weinfelden ausbauen. Der Perron am Gleis 5 ist zu kurz, um ab dem Fahrplanwechsel 2018 zu Spitzenzeiten alle Bedürfnisse abzudecken und auch sehr langen S-Bahn-Kompositionen Platz zu bieten.

Merken
Drucken
Teilen

Die SBB wollen ihre Anlagen im Bahnhof Weinfelden ausbauen. Der Perron am Gleis 5 ist zu kurz, um ab dem Fahrplanwechsel 2018 zu Spitzenzeiten alle Bedürfnisse abzudecken und auch sehr langen S-Bahn-Kompositionen Platz zu bieten. Die SBB wollen deshalb den grossteils überdachten Perron um über 200 Meter verlängern und eine zweite Personenunterführung im Bereich des Busbahnhofs erstellen. Die Ausbauten werden nach Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes erstellt. Noch blockiert die Einsprache des Gemeinderats den Ausbau. Die Exekutive hat den Rückzug ihrer Einsprache in Aussicht gestellt, sollten im Falle eines positiven Entscheids des Gemeindeparlaments die geforderten Veloabstellplätze realisiert werden. (mte)

Kreditbegehren zum Download www.weinfelden.ch