Ausstellung im Alten Hallenbad

Romanshorn Der Romanshorner Künstler Jürg Schoop stellt ab morgen, 16. September, im Alten Hallenbad aus. Unter dem Titel «Vom Rausch befreit» zeigt Schoop ein Buchprojekt über zeitgenössische bildhauerische Gestaltung.

Merken
Drucken
Teilen

Romanshorn Der Romanshorner Künstler Jürg Schoop stellt ab morgen, 16. September, im Alten Hallenbad aus. Unter dem Titel «Vom Rausch befreit» zeigt Schoop ein Buchprojekt über zeitgenössische bildhauerische Gestaltung. Bitterernst und zugleich lustvoll lässt er den Betrachter im Stile von Charlie Hebdo schmunzeln oder laut lachen. Mit Schoops Wortschöpfungen ergänzt die Galerie die Ausstellung «Looking at art» im vergangenen Herbst von Larry Peters. Vernissage um 18 Uhr. Geöffnet bis 9. Oktober jeweils freitags von 18 bis 21 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr. Schoop erhielt 1998 den Kulturpreis des Kantons Thurgau. Der Künstler bewegt sich seit Jahren zwischen bildender Kunst, Literatur und Musik. Schon in der Schule schrieb er Geschichten. Mit 17 begann er zu malen. Mitte der 80er-Jahre begründete er den Verein «videost» der Ostschweizer Videokünstler mit. (red.)

www.schneider-history.ch