Ausblick auf das Jahr 2017 – Einladung zum Neujahrsapéro im Rathaus

Drucken
Teilen

Das neue Jahr hält für den Stadtrat Bischofszell mehrere neue Herausforderungen bereit. Stadtpräsident Thomas Weingart nennt als wichtigste Beispiele die Revision der Ortsplanung, das Konzept für den Langsamverkehr, die zweite Leistungsüberprüfung und die Umsetzung der Verwaltungsanalyse. Bedeutende Themen werden nach Einschätzung Weingarts aber auch die Generelle Entwässerungsplanung (GEP) und der modifizierte Auftritt der Stadt in der Öffentlichkeit sein. Mit Interesse darf man die Entwicklung entlang des rechten Sitterufers verfolgen, nachdem der markante Silo vom Erdboden verschwunden ist. Weingart hofft, dass die ins Stocken geratene Realisierung der geplanten Wohnüberbauung im Jahr 2017 Fahrt aufnehmen wird. «Das Projekt wäre für diesen Stadtteil von grosser Bedeutung und würde das Sittertal massiv aufwerten», sagt Weingart. Vertieft werden sollen im nächsten Jahr die Beziehungen zu Waidhofen an der Ybbs. Der am 15. November gegründete Partnerstädteverein wird Ende April 2017 eine Reise in die niederösterreichische Partnerstadt durchführen. Zum Jahresauftakt ist die Bevölkerung am Sonntag, 1. Januar, von 15 bis 17 Uhr wie gewohnt in den Bürgersaal des Rathauses eingeladen. Der traditionelle Neujahrsapéro beinhaltet einen «Dialog zum Jahresbeginn» zwischen Buchautor ­Ferenc Biedermann und Stadtpräsident Thomas Weingart sowie die Bekanntgabe und Erläuterung des Jahresmottos. (st)

www.bischofszell.ch