Auktion seltener Briefmarken

ARBON. Der Philatelistenverein Arbor Felix führt am Freitag, 28. Oktober, 20 Uhr, im Restaurant Weiher in Arbon die Herbstauktion durch.

Drucken
Teilen

ARBON. Der Philatelistenverein Arbor Felix führt am Freitag, 28. Oktober, 20 Uhr, im Restaurant Weiher in Arbon die Herbstauktion durch. Besonders gut vertreten sind mit alten und seltenen Briefmarken die altdeutschen Staaten, Baden 1851–1868, Bayern 1849–1890, sowie Österreich ab 1850. Ausserdem sind Sammlungen mit Marken aus der Lombardei und aus Venetien im Angebot, ebenso prominent vertreten sind die altitalienischen Staaten, der Kirchenstaat und San Marino.

Es umfasst weitere Werte aus Europa, Amerika und Afrika, von denen ein grosser Teil in der Kategorie hoch positioniert sind. Die ganze Liste umfasst diesmal 78 interessante und seltene Angebote. Die Möglichkeit der Besichtigung besteht eine Stunde vor der Auktion. (pd)

Die interessantesten Briefmarken sind als PDF-Bilder farbig zu sehen über ehinger.druck@bluewin.ch oder r.strasser@telekabel.ch

Aktuelle Nachrichten