Aufforderung an den Weinfelder Gemeinderat

Folgende Punkte führen die Petitionäre auf, welche auftreten, wenn das knappe Bauland nicht gut ausgenützt wird – wie im Westen von Weinfelden. • Riesige Flächen sind mit nur wenigen Nutzern belegt. • Das knappere Baulandangebot treibt die Preise in die Höhe.

Drucken
Teilen

Folgende Punkte führen die Petitionäre auf, welche auftreten, wenn das knappe Bauland nicht gut ausgenützt wird – wie im Westen von Weinfelden.

• Riesige Flächen sind mit nur wenigen Nutzern belegt.

• Das knappere Baulandangebot treibt die Preise in die Höhe.

• Weinfelder Gewerbetreibende, die aussiedeln möchten, finden kaum Land zu erschwinglichen Preisen.

• Unschöne Bauten eingangs der Gemeinde sind entstanden.

• Neuansiedlungen von Firmen sind in der Zukunft kaum mehr möglich. (mte)

Aktuelle Nachrichten