Auf Fotojagd nach Insekten

AMRISWIL. Morgen Sonntag lädt das Bohlenständerhaus im Schrofen bei Amriswil von 14 bis 17 Uhr zum Museumssonntag mit Thema «Die vielen Freunde rund ums Bauernhaus» ein.

Merken
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Morgen Sonntag lädt das Bohlenständerhaus im Schrofen bei Amriswil von 14 bis 17 Uhr zum Museumssonntag mit Thema «Die vielen Freunde rund ums Bauernhaus» ein. Im Haushalt nicht besonders geliebt, ums Haus geduldet, aber rund um den Bauernhof, vorab älteren Gebäuden, sind die vielen nützlichen Insekten wie auch zahlreiche Schädlingsvertilger willkommen.

Und rund um solche Häuser, aber auch in der freien Natur, findet man den Biologen Reto Bänninger mit Kamera auf der Jagd nach Insekten, Käfern und Echsen. Besonders angetan haben es ihm die Spinnen. Die Faszination für diese faszinierende Welt begann bereits während seiner Studienzeit an der Universität Konstanz. «Ich sammelte damals Spinnen und konservierte sie», sagt Reto Bänninger. Leider sei er mit seiner Sammlung weder bei Museen noch bei Institutionen auf Interesse gestossen. So sammelt er heute zwar immer noch Spinnen, aber fotografisch. Seine Bilder stellt er morgen Sonntag im Bohlenständerhaus aus.

Wie an jedem ersten Sonntag des Monats kann das Bohlenständerhaus besichtigt werden. Kundige Führer geleiten den Besucher durchs ganze Haus. Wer auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen will, bedient sich des aufgelegten Prospektes. (red.)