Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auf der Flucht

Arbon Vermummte Gestalten in Kampfuniform tyrannisieren eine Gruppe Jugendlicher, herrschen sie an, üben Gewalt aus. Ihren Peinigern versuchen sich die Unterjochten zu entziehen. Sie werden über den Platz gedrängt, der nicht sandig ist, sondern chaussiert, dann in einem dunklen Keller zusammengepfercht. Sie hungern. Ein Schlepper bietet ultimativ seine Dienste an – gegen Geld. Die Unterdrückten haben nur ein Ziel: die Flucht aus dem Krisengebiet. Der Schauplatz ist nicht Syrien, sondern das Areal der evangelischen Kirche. Am Projekttag der Oberstufe wurden gestern die Schüler in einem Rollenspiel durch ein Team der Schweizerischen Flüchtlingshilfe auf erlebnispädagogische Weise mit dem Thema Flucht, Asyl und Integration konfrontiert. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.