Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auf dem Weg zur smarten Stadt

Amriswil «Die vierte industrielle Revolution» heisst ein Buch, welches im Jahr 2016 erschienen ist. Geschrieben wurde es von Klaus Schwab, dem Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforum (WEF). «Schwab zeigt in seinem Buch eindrücklich auf, welche wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen sowie politischen Auswirkungen und Veränderungen diese Revolution auch für die Amriswiler Bevölkerung hat», schreibt Karl Spiess, Geschäftsführer der Regio Energie Amriswil (REA).

Die zunehmende Digitalisierung bringe auflösende und aufspaltende Effekte mit sich. Schlagworte wie Smart Meter, Smart Home, Smart City, Blockchain und Open Data beschäftigten auch die REA. Durch die massiven Fortschritte bei der Datenkommunikationstechnologie in den letzten Jahren (Glasfasern), hochauflösenden Kameras, bezahlbarer Sensortechnik und zeitnaher Verfügbarkeit von Daten resultiere eine spürbare Reduktion der Informationsbeschaffungskosten.

Die REA plant nun den Ausbau der leittechnischen Anlagen zur intelligenten Vernetzung mit den bisher passiven Geräten (Internet of Things). Neben intelligenter Stromversorgung und multifunktionalen öffentlichen Strassenlampen folgen neue Formen der Mobilität, zum Beispiel autonomes Fahren. Im Amriswil der Zukunft sind Nutzer und Infrastrukturen digital vernetzt – das heisst, dass Amriswil zur smarten Stadt wird. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.