Auch im Winter nicht gratis parkieren

Ein Franken pro Stunde kostet in Arbon das Parkieren zwischen 7 und 19 Uhr. Neu gilt die Parkgebühr auch im Winter.

Drucken
Teilen
Parkuhr für das ganze Jahr. (Bild: me)

Parkuhr für das ganze Jahr. (Bild: me)

Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung die Gebührenpflicht der öffentlichen Parkflächen angepasst. Auf allen Parkplätzen, welche bislang nur während des Sommers bewirtschaftet wurden, werden nun auch im Winter tagsüber von 7 Uhr bis 19 Uhr Gebühren erhoben.

In der Nacht gratis

Seit Jahren werden die Parkplätze am Adolph-Saurer-Quai, auf dem Hafendamm und beim Schwimmbad saisonal bewirtschaftet.

Im Sinne einer einheitlichen Regelung hat der Stadtrat entschieden, nun ganzjährig eine einheitliche Parkgebühr von einem Franken pro Stunde zu erheben.

Ursprünglich war vorgesehen, diese über 24 Stunden umzusetzen. Diese Ankündigung stiess auf ein breites negatives Echo. Es wurde befürchtet, dass insbesondere in den Abend- beziehungsweise Nachtstunden ein Suchverkehr nach alternativen, kostenlosen Parkplätzen einsetzen könnte, welche die Ruhe in den Quartieren stören würde.

Der Stadtrat hat diese Kritik ernst genommen und die Frage der Parkplatzbewirtschaftung nochmals beraten.

Wie im Sommer

Die neu geltende Parkplatzbewirtschaftung hält darum an der Praxis der im Sommer auf den öffentlichen Parkplätzen bereits üblichen Bewirtschaftungszeiten fest. Nichts ändert sich hingegen beim heute schon ganzjährig und während 24 Stunden bewirtschafteten Parkplatz Römerhof, welcher sich zum Teil in Privatbesitz befindet. (pd)